Pocahontas trifft auf Pünktchen

von do it curvy

Mein erster Outfitpost auf diesem Blog.

Ich bin sehr glücklich, dass ich einen Menschen an meiner Seite habe der mit einer Kamera umgehen kann. Ich denke, Selfies vor dem Spiegel kommen dann doch eher weniger gut an.

In den nächsten Zeilen stelle ich euch zwei Kleider von Sheego vor.

Mein Plan war es, mir Kleider auszusuchen, die ich nicht auf Anhieb toll fand. Ich musste sie mir länger ansehen und meine Gedanken ein wenig schweifen lassen. Ich wollte mich mal anders sehen. Nicht in Sneakers und Leggins und nicht mit meinem geliebten Dutt auf dem Kopf.

Nein! Ich muss auch mal etwas Neues wagen!

Wie schon angedeutet – es war nicht die Liebe auf den ersten Blick. Die beiden Kleider haben nicht sofort mit mir geflirtet – wir brauchten einen Augenblick um uns aneinander zu gewöhnen. Aber da ich ja etwas Neues ausprobieren wollte, bestellte ich sie.

 ………………..

Das erste Kleid erinnerte mich an Pocahontas.

Roxi_Sheego_1_20140705_8-Bearbeitet 

Kennt ihr diesen Moment, wenn ihr etwas seht und ihr es sofort mit etwas assoziiert? Das passierte mir genau bei diesem Kleid. Ich musste sofort an Pocahontas denken, auch wenn das Kleid von ihr Beige war und knapp unter dem Po endete. Dann war da noch dieses Tattoo am Arm, das verbinde ich jedoch heute eher mit Pamela Andersen…

Nun schweife ich aber ab, ich wollte euch ja von den Kleidern berichten.

 

Das Kleid hat eine perfekte Länge, es endet unter dem Knie. Also wer seine Knie (so wie ich) auch als kleine „Problemzone“ sieht, für den ist diese Länge wirklich perfekt.

Das Kleid hat zwei Schichten. Dadurch das der obere Stoff sehr dünn ist, fühlt man sich durch das untere Kleid angezogener und wohler. Ich persönlich finde das die Farben und das Muster, sehr zu einem gemütlichen Abend am Lagerfeuer passen. Zusammen mit niedlichen und filigranen Sandaletten. Als Schmuckstück würde ein Holzarmreif sehr süß dazu aussehen, leider hatte ich keines zur Hand.

Ich trage bei Kleidern eine 48, ich bestellte eine 48 und das Kleid hatte die perfekte Passform. An der Brust saß es sehr passend und zur Hüfte hin, wurde es breiter.

Ganz toll, ich bin sehr begeistert!

Roxi_Sheego_1_20140705_32-Bearbeitet

Bei meinem Make-Up blieb ich dezent. Pocahontas hatte damals ja auch keinen dunklen Mac Lippenstift und einen Lidstrich im Gesicht. Hier reichte eine Foundation, mein liebstes Puder von Manhattan, Rouge von Catrice (welches ich auch ein wenig auf die Augen puderte) und einen leichten rosé-Ton auf den Lippen.

Was durfte nicht fehlen? natürlich die Seifenblasen!

………………..

Ich nenne es mal „Pünktchen“

Roxi_Sheego_1_20140705_39

Ich mag dieses Kleid sehr (meine Oma war auch sehr begeistert, als sie mir beim Shooting zusah)

Wie das erste Kleid, endet auch dieses genau unter dem Knie. Perfekt! Durch den Lagen-Look am unterem Ende, fällt das Kleid weicher und umschmeichelt die Figur. Das Kleid hat einen angenehmen Stoff und die Passform ist wieder perfekt. Das Kleid ist in einem schönen Rot. Nicht diese Sorte Rot, die in den Augen weh tut. Die Pünktchen in Weiß machen das Kleid Mädchenhaft und verspielt. Also super!

Roxi_Sheego_1_20140705_60-Bearbeitet Roxi_Sheego_1_20140705_75-Bearbeitet

Meine Haare erlöste ich von dem Geflochtenen und machte mir einen Zopf und eine lockere Tolle.

Ich puderte mich nach und verteilte auf meinen Lippen einen Lipliner von Essence.

………………..

Wie oben erwähnt, gibt es die tollen Kleider bei Sheego.

Pocahontas

Pünktchen

Eine toller Online-Shop mit schönen Kleidungsstücken und lieben Menschen.

Kennt ihr schon den neuen Blog „feel happy“ von Sheego? wenn ihr neugierig geworden seit, schaut einfach mal rein!

………………..

Bis zum nächsten Mal!

Eure

Advertisements