Komplimente sind wie Geschenke – sie bringen ein Lächeln ins Gesicht

von do it curvy

Hallo ihr Lieben,

vor ein paar Tagen wurde ich von Soulfully angeschrieben. Sie fragten mich, ob ich Lust hätte an ihrer #nurmalebensagen Kampagne mitzuwirken. Bei dieser Aktion geht es darum, statt eines Shitstorms einen „Candystorm“ hervorzubringen. Es geht um Komplimente – wer bekommt nicht gerne welche?

Ich wohne in Hamburg, hier sind die Menschen ab und an doch sehr oberflächlich und schauen einen von oben bis unten mit einem kritischen Blick an. Unter diesen Menschen befinden sich welche, die dabei auch sehr böse schauen. Mit der Zeit habe ich gelernt, dass manche Menschen eben so gucken müssen (warum auch immer) aber wenn man diesen Menschen ein Kompliment macht, auch wenn es noch so klein ist – sieht man auf ihrer finsteren Miene ein Lächeln.

Was gibt es schöneres als ein Lächeln? Kinder, Frauen, Männer, ältere Menschen – man darf nie vergessen zu Lächeln. Um ein Lächeln bei einem Menschen hervorzurufen muss man ihm kein Geschenk machen oder etwas witziges erzählen, es reicht ein Kompliment.

214

Ich bin oft in der Stadt und sehe viele Frauen mit schöner Kleidung. Wenn es sich ergibt und diese Person nicht gerade hektisch zur Bahn rennt, sage ich ihr: „Entschuldigen Sie, Ihren Mantel finde ich wirklich ganz toll“ und was passiert? Genau – sie lächelt 🙂

Für viele ist es leichter ein Kompliment zu geben als eines anzunehmen. Warum? Es ist doch wunderbar wenn einem gesagt wird, dass die Haare toll aussehen, man gut riecht, man eine wunderbare Freundin ist oder man einen tollen Stil hat. Aber viele Menschen sagen nicht einfach „Danke“, sie reden sich um das Thema oder geben im gleichen Zug ein Gegenkompliment „ach, deine Haare sehen doch viel toller aus“.

Sagt „Danke“, es ist eines der bedeutsamsten Wörter und wird heutzutage viel zu wenig benutzt.

Ich verteile gerne Komplimente, das liegt vielleicht daran, dass ich es auch liebe anderen Menschen Geschenke zu machen. Diese Freude in den Augen ist unbezahlbar. Ich habe schon davon erzählt, dass es für einige schwierig ist Komplimente anzunehmen – ich gebe zu, auch mir fiel es damals nicht einfach. Wenn man sich selbst nicht sicher ist, ist es natürlich auch schwierig etwas gesagt zu bekommen, was einem selber noch gar nicht aufgefallen ist. Irgendwann fing ich an „Danke“ zu sagen.

Jedes Kompliment, was ihr bekommt oder vergebt ist ein Schmuckstück. Sammelt sie in euren Gedanken, schreibt sie euch auf und packt sie in eine Schatulle oder erzählt jemanden davon.

Merkt euch:

Kompliment + Danke = zwei lächelnde Menschen

RfvOckvlXx66UGb_UPy_Kg

Ihr wollt auch ein paar Komplimente verteilen?

Dann geht auf den #nurmalebensagen Creator und verschickt euer Kompliment ♥♥

Advertisements