wie die Jeans nach und nach ihren Platz in meinem Kleiderschrank fand…

von do it curvy

Hallo ihr Lieben,

 ich stecke momentan ein wenig im Winter-Blues. Die dunklen Tage ziehen mich richtig runter und ich bin total antriebslos. Hat jemand Tips gegen schlechte Laune? Dann immer gerne her damit 🙂

Aber anstatt mich über das schlechte Wetter zu ärgern, möchte ich euch ein neues Outfit vorstellen. Vor ein paar Wochen schickte mir die liebe Swantje von Formgefühl eine Jeans von „Silver Jeans“. Die Jeans hatte ich mir online selber ausgesucht, trotzdem fand ich sie auf den ersten Blick nicht besonders ansprechend. Das lag nicht an der Qualität oder der Farbe – es war eher der Schnitt, der ungewöhnlich für mich war.

Ich überlegte mir Zuhause, welche Teile ich dazu kombinieren kann und nahm meine Mama mit. Bei diesem Beitrag ist sie nämlich meine Fotografin. Hat sie gar nicht mal so schlecht gemacht oder? ♥

details

Die Jeanshose – lange Zeit ein rotes Tuch in meinem Kleiderschrank. Noch vor ein paar Monaten war ich leidenschaftliche Trägerin der Leggins. Ich fand sie einfach super – sie lassen sich genial zu Kleidern kombinieren, sind gemütlich und man merkt nicht, wenn man zunimmt. Ich hatte genau eine Jeans in meinem Schrank und ungefähr 15 Leggins. Ehrlich gesagt, brachte mich mein Blog dazu auch mal wieder Jeans zu tragen, denn nur schwarze, enge Stoffhosen sehen auf dem Blog nicht immer gut aus. Also fing ich an, meine Jeanshosen aufzustocken und die Leggins nach und nach zu verbannen. Irgendwann fand ich sie an mir auch nicht mehr schön – denn schlank machen die Dinger nicht gerade.

Wenn man eine richtige Jeans gefunden hat, kann man sich darin auch wohlfühlen. Bei einer Jeans müssen mehrere Punkte übereinstimmen – die richtige Farbe, Passform und Gemütlichkeit. Manchmal muss man im Laden auch einfach ein paar Jeanshosen anprobieren, um zu sehen welche die Richtige ist. Bei diesem Thema kommen wir auch zu der Jeans, die wir euch hier vorstellen. Eine Passform die ich mir im Laden wirklich nicht ausgesucht hätte. Warum? Ich trage sonst eher Jeans die nach unten hin eng ausfallen – diese Jeans hat allerdings einen Schlag. Als ich sie jedoch anzog, fand ich sie gar nicht mal so schlecht.

2822

20

26

Sie war super bequem, die Farbe stimmte und sie machte eine schöne Figur. Ich fühle mich sehr wohl in dieser Hose, auch wenn sie mal eine andere Passform hat.

Man muss eben immer etwas Neues ausprobieren. Von der Bequemlichkeit her ist die Silver Jeans auf jeden Fall mein Liebling!

Bis demnächst,

eure Roxana ♥


Jeans // Silver Jeans

Shirt // H&M

Sneakers // Converse

Weste // Asos Curve

Advertisements