Muster für die Kurven // der Jumpsuit nach meinen Geschmack

von do it curvy

Hallo ihr Süßen,

ich warte immer noch vergeblich auf den Frühling und auf den Tag, an dem ich endlich meinen Jumpsuit tragen kann, den ich mir vor zwei Monaten gekauft habe. Meine Mama musste ihn schon kleiner machen, weil er zu groß war.

Asos hat ja immer wieder tolle Sachen und ist einer meiner liebsten Onlineshops, sie haben ausgefallene Sachen und sind auch nicht zu teuer (außer vielleicht ein paar Einzelteile). Den Jumpsuit, den ich euch heute zeigen möchte, konnte ich im Sale ergattern. Es gab nur noch diesen einen und das in einer Größe 52 oder 54 – er war also schon beim Kauf zu groß. Das war mir aber egal – denn ich wusste ja, dass meine Mama nähen kann. Als er dann ankam, war er wie erwartet – natürlich zu groß.

Wie ihr vielleicht auch durch Instagram und Snapchat mitbekommen habt, habe ich bis jetzt 13 Kilo abgenommen. Das verhalf dem Jumpsuit auch nicht gerade zu einer optimalen Passform. Mama konnte aber helfen. Sie nähte einfach die träger kürzer und nähte die Seiten ein Stückchen enger. Perfekt ♥

…nach einer langen Geschichte, kann ich euch nun mein Schmuckstück präsentieren.

IMG_0235IMG_0266IMG_0282

IMG_0278IMG_0283IMG_0259

Den Jumpsuit habe ich, wie nicht anders zu erwarten, mit meinen Lieblings-Sneakers kombiniert und meiner rosa Jacke von Junarose. Die bekommt ihr übrigens momentan bei Happy Size für 29,99 Euro anstatt knapp 80 Euro.

Der Jumpsuit hat einen sehr leichten Stoff, daher muss es schon ein bisschen wärmer draußen sein, um ihn anziehen zu können. Auf dem ersten Blick, könnte es auch ein Kleid sein oder?

Ich hoffe euch gefällt mein Outfit. Am Sonntag gibt es dann einen hübschen Gast auf meinem Blog ♥

Bis dahin ganz viele Küsschen,

Eure Roxana

Advertisements