Do it curvy

the fashion Blog

Muster für die Kurven // der Jumpsuit nach meinen Geschmack

Hallo ihr Süßen,

ich warte immer noch vergeblich auf den Frühling und auf den Tag, an dem ich endlich meinen Jumpsuit tragen kann, den ich mir vor zwei Monaten gekauft habe. Meine Mama musste ihn schon kleiner machen, weil er zu groß war.

Asos hat ja immer wieder tolle Sachen und ist einer meiner liebsten Onlineshops, sie haben ausgefallene Sachen und sind auch nicht zu teuer (außer vielleicht ein paar Einzelteile). Den Jumpsuit, den ich euch heute zeigen möchte, konnte ich im Sale ergattern. Es gab nur noch diesen einen und das in einer Größe 52 oder 54 – er war also schon beim Kauf zu groß. Das war mir aber egal – denn ich wusste ja, dass meine Mama nähen kann. Als er dann ankam, war er wie erwartet – natürlich zu groß.

Wie ihr vielleicht auch durch Instagram und Snapchat mitbekommen habt, habe ich bis jetzt 13 Kilo abgenommen. Das verhalf dem Jumpsuit auch nicht gerade zu einer optimalen Passform. Mama konnte aber helfen. Sie nähte einfach die träger kürzer und nähte die Seiten ein Stückchen enger. Perfekt ♥

…nach einer langen Geschichte, kann ich euch nun mein Schmuckstück präsentieren.

IMG_0235IMG_0266IMG_0282

IMG_0278IMG_0283IMG_0259

Den Jumpsuit habe ich, wie nicht anders zu erwarten, mit meinen Lieblings-Sneakers kombiniert und meiner rosa Jacke von Junarose. Die bekommt ihr übrigens momentan bei Happy Size für 29,99 Euro anstatt knapp 80 Euro.

Der Jumpsuit hat einen sehr leichten Stoff, daher muss es schon ein bisschen wärmer draußen sein, um ihn anziehen zu können. Auf dem ersten Blick, könnte es auch ein Kleid sein oder?

Ich hoffe euch gefällt mein Outfit. Am Sonntag gibt es dann einen hübschen Gast auf meinem Blog ♥

Bis dahin ganz viele Küsschen,

Eure Roxana

Advertisements

Black is everything // eine Farbe die einfach immer passt

Hallo meine Lieben,

heute habe ich wieder ein Outfit aus meinem Kleiderschrank für dich.

Auch wenn der Frühling an die Tür klopft, bleibt Schwarz meine Farbe. Natürlich gibt es dann nicht immer einen kompletten Look in dieser Farbe, aber einzelne Teile dürfen immer dunkel sein.

In der „Plus Size“ Szene gibt es geteilte Meinungen zu dieser Farbe.

• Trag so viel Schwarz wie du kannst – es macht schlank!

• lass die dunklen Sachen hängen, wir müssen zeigen was wir haben. Versteck dich nicht!

Ich bin der Meinung: „Trag doch einfach was du willst!“ Wenn du es toll findest, viel dunkles zu tragen dann mach es. Vieles kann man auch durch Accessoires gut in Szene setzten. Wenn dein Outfit komplett dunkel ist, dann suche dir Schuhe und Tasche aus, die in helleren Tönen sind. Das lockert dein Outfit gleich ein wenig auf und es sieht nicht so hart aus.

Was ich nicht gut finde – wenn du dich hinter deinen schwarzen Klamotten verstecken willst. Denn so soll es nicht sein! Auch mit dunklen Tönen kannst du modisch und gut gestylt aussehen, es sollte nur Figurbetont sitzen und zu deinem Typ passen. Ich rede hier nicht von Sackartigen Kleidungsstücken, hinter denen du deine tollen Kurven verstecken kannst.

cdc

Mein heutiges Outfit besteht aus vielen liebevoll gewählten Stücken aus meinem Kleiderschrank. Über den Rock habe ich mich damals sehr gefreut, er war nämlich ein Geschenk von der lieben Swantje von Formgefühl. Lange habe ich so einen Rock gesucht und dann kam er ganz überraschend mit der Post. Es ist ein Rock von dem Pariser Label Courbes&Co, er ist hinten ein wenig länger und ist aus Neopren.

Der Blazer ist von Murek, den konnte ich euch schon bei Instagram zeigen.

Perfekt dazu, hat meine Tasche von Neat to. gepasst. Sie lockert, gemeinsam mit den Schuhen, den Look auf und bringt ein bisschen Farbe hinein.

IMG_0372

IMG_0377

IMG_0393IMG_0363IMG_0360

Der Look funktioniert übrigens auch mit Sneakers ↓

hhh

Ich hoffe dir gefällt der Look, über Feedback freue ich mich ja immer sehr.

Ich freue mich schon auf Sonntag, denn da shoote ich gemeinsam mit meiner lieben Freundin Julia von Schönwild. aber mehr werde ich noch nicht verraten 🙂

Ich wünsche dir ein wundervolles Wochenende ♥

Blumen für den Frühling // der Frühlingslook von Sheego

Hallo meine Lieben,

der Frühling kommt immer näher. Leider braucht er in Hamburg immer ein wenig länger, aber das ist man als Hamburgerin ja schon gewohnt. Ich genieße die vereinzelten Sonnenstrahlen richtig. Erst gestern war ich in meiner Mittagspause an der Alster und habe mich, trotz starkem Wind aber Sonne, entspannen können.

Heute dreht sich mein Outfit wieder um die #sheeGOTit Kollektion von Sheego. Ich wollte euch die Bilder schon Montag zeigen, aber mein Terminplan hat mir einen Strich durch die Rechnung gemacht. Genau heute startet schon wieder eine neue #sheeGOTit Kollektion. Davon aber nächste Woche mehr.

Die aktuelle Serie hat den schönen Namen „English Garden„. Es ist hell, blumig, pastellig und leicht mit einem Hauch von Jeans. Perfekt für den Frühling.

IMG_0460

Ich habe diesen blumigen Stil mit braunen Details ein wenig gebrochen und ich finde, es hat ein wenig was von einem Hippie. Bei dem Outfit sehe ich mich über eine Blumenwiese hopsen, wie ich zwischendurch ein paar Blumen pflücke und dann glücklich in die Abendsonne tanze… das ganze natürlich ohne den Schuhen mit Absatz.

Ich möchte mich in diesem Zuge bei Valentins.de für die wundervollen Blumen bedanken, die ich extra für das Shooting bekommen habe. Sie sehen auch nach einer Woche immer noch wunderschön aus ♥

und wisst ihr was toll ist? Mit dem Gutscheincode „BlumenfuerMama“ bekommt ihr bei einem Einkaufswert von 29,99 Euro, einen Rabatt von 10,- Euro. Es lohnt sich und bald ist doch Muttertag. Ihr wisst, ich mache keine Werbung für Dinge die ich doof finde. Aber die Blumen sind wirklich zauberhaft!

Nun möchte ich euch aber mein Outfit zeigen ↓

IMG_0481IMG_0485IMG_0448IMG_0473IMG_0437IMG_0498IMG_0476

Kombiniert habe ich das Blumenkleid mit einer Velourleder Jacke in braun mit Fransen, die sich an leichten Sonnentagen gut tragen lässt. Dazu trage ich braune Sandaletten, die durch den Blockabsatz echt bequem sind und durch das Cut-out-Design bekommt ihr auch keine heißen Füße. Im großen uns ganzen ein schlichter Look mit der Liebe zum Detail ♥

Ich möchte mich auch bei German Dream Nails bedanken, die mir ein hübsches Nagellackset zugeschickt haben!

Und weil ich heute nicht genug „Danke“ sagen kann, möchte ich mich auch bei Sheego bedanken – die mich schon seit Anfang an begleiten ♥

Ihr Süßen – das war´s für heute. Am Freitag zeige ich euch wieder ein Outfit, was ich aus meinem Kleiderschrank gezaubert habe. Ich freu mich schon!


Kleid* // Sheego

Sandaletten* // Sheego

Jacke* // Sheego

Nagellack* „Essie“ // German Dream Nails

Blümchen* // Valentins

*alle gekennzeichneten Produkte wurden mir freundlicherweise kostenlos zu Verfügung gestellt

Bloggerevent bei Murek in Hamburg

Hallo meine Lieben,

am Samstag war ich beim Bloggerevent von Murek Hamburg. Uns wurde die aktuelle Sommerkollektion vorgstellt und wir konnten auch einen Blick in die kommende Herbst/Winter Kollektion werfen. Es waren wirklich tolle Sachen dabei und ich bin schon auf die kommenden Kollektion gespannt.

Auf Instagram habe ich euch am Samstag einen Style gezeigt, bei dem der wundervolle Blazer von Murek ist. Ich liebe ihn! Man kann ihn einerseits elegant tragen mit einem Kleid und hohen Schuhen oder einfach ganz lässig, wie ich ihn am Samstag getragen habe.

murek

Es war ein wundervoller Tag mit viel Freude und guter Laune. Ich habe viele Mädels wiedergesehen und habe mich von den schönen Sachen nur so berieseln lassen. Das Team von Murek ist einfach unglaublich toll, ich habe sie schon vor einigen Wochen kennen gelernt und war von der Hingabe und Freundlichkeit der Inhaber unglaublich angetan.

Murek arbeitet viel mit Steinchen und Glitzer. Bei einigen Kleidungstücken passt es super und ich würde auch nichts weglassen, aber um ein bisschen mehr für den Alltag zu bieten, wären ein paar schlichtere Sachen toll. Nicola von Murek, war ganz aufgeschlossen und hörte sich unsere Ideen mit einem offenen Ohr an. Neben den aktuellen Kollektionen konnten wir auch einen Blick in die Stoffauswahl von Nicole werfen, die sie für kommende Kollektion eingekauft hat.

00000704112971023_1260888607259165_2304695565730947077_o046

Nun möchte ich euch aber alle Bloggerinnen zeigen, die bei dem Event dabei waren. Alle Kleidungstücke die ihr seht sind von Murek – bis auf die Schuhe und das ein oder andere Kleidungsstück ♥

ich.jpg

jl.jpg

Jessica – Plus Model  und Lu von Luziehtan

ff.jpg

Tiffany und Nane von Wundercurves

gfgs

Anna von Anbou und Caterina von Megabambi

fgsgs

Manuela von 4 Coach & Style und Daniela von mesocurvy

gsfgs

Susanne ist Plus Model und Kristina – ist das Model von Murek

Ich danke allen für diesen wundervollen Tag!

396424

Photocredit: Michael Santos Grados

und

Tiffany und Nane von Wundercurves

Glamour Shoppingweek – meine neuen Lieblingsteile danke der Prozente

Hallo ihr Mäuse,

wir haben Wochenende! Das ist doch eine tolle Nachricht oder? Ich gehe heute Abend mit meinem Herzmann und Freunden zum Bowlen. Ich weiß gar nicht mehr, ob ich das kann – ist schon lange her. Morgen geht es dann zum Bloggerevent von Murek. Ich freue mich schon sehr auf die tolle Mode und die Menschen die ich dort wiedersehe.

Nun zum aktuellen Beitrag – vom 02.04-09.04. ist die Glamour Shoppingweek, natürlich bin ich letzten Samstag sofort Shoppen gewesen. Mein Plan war die Adidas Superstars mit schwarzen Streifen zu kaufen. Die habe ich dank den Prozenten für 71,- Euro anstatt 89,- bekommen. Als wir dann bei H&M waren habe ich mich in eine bunte Bomberjacke, die ihr vielleicht schon bei Snapchat oder Instagram gesehen habt, verliebt. Die hat auch schlappe 60,- Euro gekostet. Dank der Shoppingcard gab es aber 20% Rabatt.

Wir ihr seht – ich konnte bei meinen zwei Lieblingsteilen richtig sparen. Die Glamour Shoppingweek geht nun noch bis morgen (Samstag 09.04.), also wenn ihr noch etwas „größeres“ shoppen wollt, lohnt es sich!

Letzten Sonntag war ich erst mit meiner Mama und meinem Herzmann in Altona auf einem Flohmarkt und haben gleich mal ein paar Fotos geschossen. Meine Mami musste natürlich mit aufs Bild 🙂 Sie ist es mittlerweile schon gewohnt und ist auch schon ein kleiner Snapchat-Profi. Sobald ich mit dem Handy auf sie zeige, erkennt sie ihren Einsatz.

Daumen hoch Mama! Ich hab dich lieb ♥

IMG_0217IMG_0213

Nun aber zu meinem Look – ich habe meine neuen, schlichten Sneakers und die neue Bomberjacke mit schwarzen Basics kombiniert – eine Leggins (die ich immer bei C&A im Doppelpack kaufe) und ein Kleidchen, was ich mir mal bei Asos bestellt habe.

Aber das perfekte Accessoire für die Jacke ist doch wohl diese wundervolle Tasche von Neat to. oder? Ich finde sie passt perfekt und „pimpt“ den Look nochmal richtig auf.

Bei der Frisur hat nur mein Knödel gepasst, alles andere wäre definitiv sehr unpassend 🙂

Oh, ich mag das!

IMG_0158IMG_0165IMG_0198IMG_0168IMG_0191IMG_0200

Ihr Süßen – das war es erstmal wieder von mir. Am Wochenende werden neue Bilder für euch geknipst, dann mit meinen letzten (naja vor- vorletzten) Einkäufen bei H&M und Asos. Die muss ich euch unbedingt zeigen! Wenn ich schon so viel Geld ausgebe, dann müsst ihr auch daran teilhaben 🙂

Wenn ihr noch mehr von mir sehen und hören wollt, dann ab zu:

Snapchat  – dort findet ihr mich unter „doitcurvy“

Instagram unter „doitcurvy_blog“ oder

auf Facebook unter „do it curvy – the Fashion blog“

Habt ein schönes Wochenende!

Eure Roxana ♥

// über den Regen an einem Frühlingstag und den hellen Tönen in meinem Kleiderschrank

Hallo ihr Zuckerschnuten,

heute haben wir schon Dienstag und die Woche ist fast um (hihi kleiner Scherz zum Anfang). Gefällt euch das tolle Frühlingswetter auch so wie mir? Oh wie ich es liebe! ♥ ich bekomme richtiges Bauchkribbeln, wie zum Beispiel gestern. Es hat morgens in Hamburg unglaublich geregnet, als es aufhört hat alles nach diesem ganz besonderen Duft gerochen – ein Regenschauer an einem wunderbar warmen Frühlingstag. Dieser Duft zaubert mir jedes Mal ein Lächeln ins Gesicht.

IMG_0104

Zum Frühling gehören natürlich auch die hellen Töne, die langsam wieder den Kleiderschrank erobern. Ich muss zugeben, dass in meinem Schrank die dunklen Töne überwiegen, jedoch gibt es einige helle Teile zum kombinieren.

Bis auf die Schuhe, ist dieser Frühlingslook von Happy Size. Diese wundervolle Jacke mit tollen Details am Rücken und die Jeans ist von Junarose. Die Hose liebe ich sehr, besonders zu Sneakers sieht sie toll aus, gerade mit den Fransen am Knöchel. An der Bluse gefällt mir besonders das Muster, es erinnert mich an eine Mischung von Wald und Dschungel. Das mag ich sehr!

Alle drei Teile bekommt ihr im Onlineshop von Happy Size und wisst ihr was das Tolle dabei ist? Die Bluse und diese wunderbare Jacke sind beide reduziert. Den Kurzmantel bekommt ihr für 30 Euro statt 80 Euro und die Bluse bekommt ihr für 40 Euro.

Ist das nicht toll?

Nun möchte ich euch aber meinen kompletten Look zeigen ♥

IMG_0051IMG_0088IMG_0105IMG_0020IMG_0068IMG_0050

Ich wünsche euch noch einen wundervollen Dienstagabend und ihr wisst, über Kommentare freue ich mich immer total. Ich versuche auch alle zu beantworten ♥

Eure Roxana


Jeans *// Junarose über Happy Size

Bluse  *// Happy Size

Kurzmantel *// Junarose über Happy Size

Schuhe // Asos (leider ausverkauft)

*diese Artikel wurden mir von Happy Size kostenlos zu Verfügung gestellt

entspannt durch Hamburg mit meinem neuen Jumpsuit von Happy Size

Hallo ihr Süßen,

Ich hoffe ihr hattet schöne Ostertage und konntet euch ein wenig entspannen und die Zeit mit euren Liebsten genießen.

Zwei Wochen ist mein letztes Outfit her. Dazwischen liegt eine Erkältung, die Osterfeiertage, ein paar Termine, die Modeinformation im Kurvenhaus, das Fashion Flash Event in Hamburg und ein neues Shooting für meine Happy Size Klamotten. Im Alltag bin ich ja eher gemütlich und praktisch unterwegs. Deshalb ist dieses Outfit auch perfekt für mich.

IMG_9993

IMG_9957

Es ist locker, der Jumpsuit ist in meiner Lieblingsfarbe, mein Rucksack und meine Sneakers passen dazu und der Parka ergänzt das ganze. Der Parka ist für dieses Outfit ganz wichtig, denn momentan befinden wir uns ja in dieser besagten „Übergangszeit“. Morgens ist es eisig kalt und ab Mittags könnte man im Pulli draussen rum laufen. In dieser Zeit ist es wichtig, eine Jacke bei sich zu haben die nicht zu kalt und nicht zu warm ist. Der Parka von Happy Size ist die perfekte Mischung und lässt sich ggf. auch die in die Tasche stecken.

Ein Jumpsuit ist ja immer so eine Sache – man sieht eben alles. Man kann nicht groß was verstecken, denn es ist nun mal ein Einteiler. Hier spielt das Material, die Farbe und der Schnitt eine wichtige Rolle. Der Stoff darf sich nicht an der Haut „aufladen“, denn sonst klebt er und man sieht doof aus. Die Farbe spielt eine wichtige Rolle, dunkel und Muster sind kaschierender als weiße oder helle Einteiler. Dann kommen wir, wie ich finde, zum wichtigsten Punkt – dem Schnitt. Gerade bei Kurven, sollte der Jumpsuit nicht zu eng sitzen. Wir wollen ja nicht aussehen wie eine Leberwurst im Eigendarm. Wir wollen uns gut in ihm fühlen und er soll uns durch den Tag tragen. Wählt einen etwas, aber nicht zu weiten Schnitt. ich würde einen Einteiler immer eine Nummer größer kaufen. Achtet darauf, dass das Bündchen in der Teile oder auf der Hüfte sitzt – sonst kann es schnell unvorteilhaft aussehen. Das wichtigste zum Schluß – schaut immer euren Popo an. Er muss gut darin aussehen!

So das war meine persönliche Anleitung um einen perfekten Jumpsuit zu finden. Nun möchte ich euch aber mein Outfit zeigen ♥

IMG_9967IMG_0011IMG_9963IMG_9961IMG_0013IMG_9958

Ich hoffe, euch gefällt mein Look. Über Feedback freue ich mich natürlich immer!

Bis nächste Woche,

eure Roxana ♥


Jumpsuit* // Happy Size

Parka* // Happy Size

Poncho* (gewickelt als Tuch) // Happy Size

Sneakers // Adidas

Rucksack // Fjällräven

*die gekennzeichneten Produkte wurden mir von Happy Size kostenlos zu Verfügung gestellt

Stripe Mania 2.0 -die Streifenhose von Sheego

Guten Morgen ihr Hasen,

na schon in Osterstimmung?

Ich freue mich schon total (am meisten auf die zwei freien Tage) aber auch auf´s Eier suchen mit den Kleinen und der Zeit mit meiner Familie. Am meisten freue ich mich aber auf den selbstgenähten Rock meiner Mama, den sie mir für Ostern näht. Natürlich zeige ich ihn euch auch hier auf dem Blog aber vorerst verrate ich nur eins: „weißt du eigentlich, wie lieb ich dich hab?“

Bild_Hase_1kl

Habt ihr denn was schönes an Ostern vor?

Heute möchte ich euch aber meinen zweiten Look aus der aktuellen #sheeGOTit Kollektion von Sheego vorstellen. In meinem letzten Beitrag ging es um den langen Streifenrock, den ich mit Turnschuhen und einem Pullover kombiniert habe. Die neuste Kollektion widmet sich ganz dem Thema „Streifen“, was ich persönlich ganz toll finde. Den Streifen gehen immer!

Die Hose, die ich euch nun zeigen möchte, ist aus einem Strechmaterial und passt sich toll ans Bein an. Durch die weißen und schwarzen Streifen kann man sie super kombinieren, denn eigentlich passt ja alles dazu. Ich habe die Hose lässig gestylt, ich kann mir aber auch gut eine schwarze Bluse und hohen Schuhen oder Boots vorstellen.

Ich habe aber dazu einen schwarzen Pullover, meine blauen Chucks, eine lange cremeweiße Weste und meine Knotenkette kombiniert. Ein lässiger Style für alle Gelegenheiten. Ich werde die Hose aufjedenfall öfters mal tragen und meine Outfits bekommt ihr dann natürlich bei Instagram zu sehen ♥

Unbenannt

Hier geht´s nun aber zum aktuellen Look ↓

IMG_9913IMG_9934IMG_9920IMG_9931IMG_9912

In der nächste Woche dreht es sich hier um das Thema „Übergangsjacken“. Ein Thema was jedes Jahr wieder ein Problemchen im Alltag wird, wenn das Wetter mal wieder nicht weiß, was es will.

Ich freue mich auf euch und wünsche euch ein wunderbaren Wochenende!

Eure Roxana ♥


Hose // Sheego

Pullover // Open End

Chucks // Sheego

Kette // Goldmeise

Weste // Asos (ausverkauft)

Stripes Mania 1.0 – Streifen für den Frühling trotz Bäuchlein

Guten Morgen ihr Lieben,

eine neue Woche fängt an und ich hoffe auf ganz viel Sonne und gute Laune.

Heute geht es bei meinem Outfit um das Thema „Streifen“. Streifen sind in der Welt von Übergrößen sehr verpöhnt und haben einen schlechten Ruf. „Trag bloß keine Streifen die machen dick!“, „Egal ob breite oder schmale Streifen – sie lassen deinen Körper viel dicker erscheinen“, „Querstreifen dürfen nur die Schlanken tragen aber Längsstreifen strecken den Körper!“.

Ich sage dazu nur: „Ich mag Streifen. Längs, quer, schmal oder breit – ich mag sie alle und auch an mir!“

Ich denke ja immer, dass es nur eine Frage der Kombination ist. Natürlich sehe ich wie ein Zebrastreifen aus, wenn ich mit einer Größe 50 oder 54 ein enges Streifenkleid anhabe. Wenn man es aber mit den passenden Schuhen, einer Jeans- oder Lederjacke und einer langen Kette oder einem Schal kombiniert – dann sieht das Outfit schon ganz anders aus. Also wenn ihr Streifen tragt, dann setzt auf Accessoires und kombiniert drumherum.

IMG_9902

Das Outfit was ich euch heute zeigen möchte ist von Sheego und die Teile sind aus der aktuellen #sheeGOTit Kollektion namens „Stripe Mania„. Ich mochte schon immer Streifen und habe sie auch gerne getragen. Warum auch nicht?

Ich habe mir einen Rock und einen Pulli zum kombinieren ausgesucht. Der Look ist recht einfach aber ich mag ihn total gerne. Er ist unaufgeregt und lässig. Passt zu Hamburg und fühlt sich gut an.

Eine Warnung vorab – mein Bauch zeichnet sich beim Rock ab. Aber das ist nun mal so, wenn man ein bisschen dicker ist 🙂

Processed with VSCO

IMG_9888IMG_9838

IMG_9885

Processed with VSCO

 

Wie gefällt euch der Look? Habt ihr noch Ideen und Anregungen für mich?

Am Donnerstag gibt es das zweite Streifenoutfit, dann mit einer Hose.

Danke für euren Besuch, habt noch einen tollen Wochenstart ♥

Eure Roxana


Rock // Sheego

Pullover // Sheego

Sneakers // Adidas Originals

Das kleine blaue Wickelkleid – wie ihr das Wochenende mit Glamour besprüht

Guten Morgen meine Schönen,

kennen wir das nicht alle? Im Alltag ist immer viel zu wenig Zeit für Glamour. Man steht in der Woche auf, man erledigt seine Badroutinen, zieht sich an was gerade rum liegt, schminkt sich vielleicht ein bisschen oder gar nicht, zieht sich den Kaffee rein und geht los zur Arbeit – aber mal ehrlich, wer steht schon morgens auf und fühlt sich wie eine Prinzessin?

Also ich definitiv nicht. Ich bin morgens oft viel zu müde um mich richtig „aufzuhübschen“. Ich bin Erzieherin, mir ist es in der Woche wichtiger, dass mein Outfit praktikabel ist. Das einzige, was jeden Tag bei mir gemacht wird (ohne Ausnahme) sind meine Augenbrauen, das ist meine tägliche Routine. Ihr könnt jetzt lachen, aber meine Augenbrauen gehören dazu wie das morgendliche Zähne putzen.

ABM_1457388578

Kommen wir zurück zum Thema – wenn ihr in der Woche keine Zeit für EUCH habt, dann nutzt doch einfach das Wochenende! Auch wenn ihr nur einen Spaziergang macht oder euch mit euren Eltern auf einen Kaffee trefft. Nehmt euch morgens Zeit im Bad, bemalt eure Lippen mit euren liebsten Lippenstift, benutzt das teure Parfum und zieht euch etwas schickes an. Genauso mache ich es auch. Meine Wochenendroutine liegt darin, dass ich meine Brille beiseite lege und mir meine Kontaktlinsen rein mache, ich nehme mir mehr Zeit für mein Make-Up, ziehe mich hübscher an und trinke meinen Kaffee im sitzen.

Vor einigen Wochen bekam ich ein Kleid von Navabi. Nein, ich bin keine typische Frau die gerne Kleider trägt aber ich sollte so eine werden. Genauso wie ihr! Tragt mehr Kleider, ich sage euch – Kleider besprühen euch mit Glamour und Wohlbefinden. Raus aus den alten Jeans und rein in ein schickes Kleid. Traut euch, es gibt so viele verschiedene Schnitte und für jeden Figurtyp ist etwas dabei.

Ein Kleid ist für mich das femininste Kleidungsstück. Es lässt eine Frau elegant und fraulich wirken, man fühlt sich leichter wie der leichte Wind an einem Frühlingstag. Jede Frau hat doch bestimmt ein Kleid in ihrem Kleiderschrank hängen, vielleicht sogar das Lieblingskleid. Man sollte es viel öfter aus dem Schrank holen und sich wunderhübsch fühlen.

Heute möchte ich euch ein Wickelkleid zeigen – dieser Schnitt macht aus eurer Figur eine Sanduhr. Ich seht nicht nur sexy aus – ihr werdet euch auch so fühlen.

IMG_1459

IMG_1451

IMG_1461

IMG_1454

IMG_1467

IMG_1463

Lasst mehr Glamour in euren Alltag ♥

Eure Roxana


Kleider // Manon Baptist über Navabi

High Heels // Asos

Mantel // Zizzi über Navabi